Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Dietmar Kohlen, Eschweiler Weinladen,  Rosenallee 26, 52249 Eschweiler.
 
1. Geltungsbereich
 
Für die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Eschweiler Weinladen, Inhaber Dietmar Kohlen, Rosenallee 26, 52249 Eschweiler und dem Kunden gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen. Anderslautende Bedingungen erkennen wir nicht an, es sei denn, es erfolgte eine vorherige schriftliche Zustimmung.
 
2. Vertragspartner
 
Wir schließen Verträge über Weinlieferungen ausschließlich ab mit:

unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben; bei der Anlieferung erfolgt eine Alterskontrolle.

Mit Akzeptieren unserer AGB  bestätigt der Käufer, dass er volljährig (über 18 Jahre alt) ist. Wir weisen daraufhin, dass Wein-Pakete grundsätzlich nur an über 18-jährige Personen ausgehändigt werden, d.h. der Käufer muss bei der Zustellung sicherstellen, dass nur Volljährige die Lieferung entgegennehmen.
 
3. Zustandekommen eines Vertrages, Vertragsabschluß
 
Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.eschweiler-weinladen.de .

Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Dietmar Kohlen
Eschweiler Weinladen
Rosenallee 26
D-52249 Eschweiler

 zustande.

Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen.

Mit dem Absenden einer Bestellung in unserem Internetshop geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail (Eingangsbestätigung), an die von Ihnen auf dem Bestellformular angegebene Email-Adresse. In dieser Mail, die auch die gesetzlich vorgeschriebene Widerrufsbelehrung sowie unsere AGB in Textform enthalten, werden nochmals die bestellten Weine, deren Einzel- und Gesamtkosten, eventuell anfallende Verpackungs- und Transportkosten und der Gesamtbetrag der Bestellung angegeben. Diese Email stellt ausdrücklich keine Annahme des vorangegangenen, vom Käufer abgegebenen Angebots auf Abschluss eines Kaufvertrags dar. Alle Angebote des Eschweiler Weinladen sind freibleibend.
Der Kaufvertrag kommt erst mit Versand unser ausdrücklichen Auftragsbestätigung oder dem Versand der Ware zustande. Sollte der bestellte Wein vergriffen sein, werden wir dem Kunden telefonisch oder schriftlich ein bezüglich Qualität, Art und Preis gleichwertiges Produkt anbieten.
 
4. Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
 
Die angegebenen Preise enthalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer, Branntwein- und Sektsteuer. Hinzu kommen etwaige Versandkosten. Diese sind auf unserer Internetseite unter Versandkosten  geregelt.
Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse .

Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.
 
5. Lieferung
 
Die Lieferung ist nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland möglich.
 
Die Liefererzeiten entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung. Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei Zahlung per PayPal am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.
 
Wir versenden die Ware nicht vor Zahlungseingang.
Es erfolgt bei Lieferung eine Alterskontrolle, d.h. der Käufer muss bei der Zustellung sicherstellen, dass nur Volljährige die Lieferung entgegennehmen.

6. Eigentumsvorbehalt
 
Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

*****************************************************************************************

7. Widerrufsbelehrung
 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

 
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Dietmar Kohlen, Eschweiler Weinladen, Rosenallee 26, 52249 Eschweiler, E-mail shop@eschweiler-weinladen.de, Tel. 02403/28578, Fax 02403/ 557555) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
 
Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
 
Wir holen die Ware auf unsere Kosten ab.
 
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Ende der Widerrufsbelehrung
 

*****************************************************************************************
 
7.1 Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An:
Dietmar Kohlen, Eschweiler Weinladen, Rosenallee 26, 52249 Eschweiler, E-Mail: shop@eschweiler-weinladen.de, Fax 02403/ 557555

Hiermit widerrufe(n) ich / wir (*) den von mir / uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) /die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):


Bestellt am (*)/erhalten am (*):


Name des/der Verbraucher(s):


Anschrift des/der Verbraucher(s):


Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):


Datum:


(*) Unzutreffendes streichen
 
Link zum Muster-Widerrufsformular im PDF Format


8. Bruchschäden
Bruchschäden sind sofort bei den Frachtunternehmen zu melden und schriftlich bestätigen zu lassen. Wir garantieren für die Qualität jeder Flasche und leisten Ihnen im Falle einer Beanstandung Ersatz nach Vorlage der schriftlichen Bestätigung des Frachtunternehmers
 
 
9. Vertragsprache
  
Die Vertragssprache ist deutsch

 
10. Schlussbestimmung
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Erfüllungsort ist Eschweiler.
Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Eschweiler. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt nicht bekannt sind.
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.
 
Zurück